♥ Häufige Fragen ♥

 

Wie kann ich ein Shooting buchen und wie schnell gibt’s Termine?
Shootinganfragen können über Telefon, E-Mail, Instagram (DM) und Facebook erfolgen. Wenn du mir schon vorab ein bisschen was über Dich und deinen Hund/Katze/Pferd erzählst, kann ich mir bereits ein Bild von Euch machen! Wie schnell du einen Termin bekommst, ist ein wenig davon abhängig, wie mein Full-Time-Job das zulässt (die Fotografie betreibe ich ja im Nebenerwerb), sowie von der Auftragslage. In der Regel aber nie länger als 4 Wochen.

 

Wie lange dauert ein Shooting?
Die Zeit gebt Ihr vor. Hunde/Katzen/Pferde verstehen nicht, dass „jetzt“ ein Shooting ansteht und Sie das tun sollen, was wir möchten. Mit Ruhe und Geduld, bekommen wir jedoch die gewünschten Bilder deines besten Freundes. Ich nehme mir die Zeit, die wir dafür brauchen!

 

Wie geht es nach dem Shooting weiter?
Ich sortiere alle Bilder des Shootings und suche die aus, die verwendbar sind. Du kannst in einer Auswahlgalerie aus einer Anzahl an Bildern in Webauflösung und Urheberrechtshinweis dann deine Bilder aus dem gebuchten Paket aussuchen. Selbstverständlich kannst du auch einzelne, weitere Bilder dazu kaufen. Deine Fotos erhälst du auf digitalem Datenträger per Post. Also noch ganz „oldschool“

 

Wie viele Fotos bekomme ich, gibt`s die unbearbeiteten Dateien dazu und darf ich die Bilder selbst nachbearbeiten?
Die Anzahl der Fotos hängt von dem gebuchten Paket ab. Unbearbeitete Dateien (RAW) gebe ich grundsätzlich nie raus. An meinen Bildern dürfen, wie vertraglich geregelt, keine Veränderungen vorgenommen werden. Wer mich bucht, bucht meine Art Bilder zu bearbeiten mit!

 

Wie bezahle ich?
Bei unserem Fototermin sprechen wir gemeinsam den Shootingvertrag durch und dieser wird von uns Beiden unterzeichnet. Nach Auswahl deiner Anzahl an Bildern aus der Auswahlgalerie versende ich eine Rechnung (i.d.R. per Email) und du hast 14-Tage ab Rechnungsdatum Zeit, das Geld zu überweisen. Nach erfolgter Zahlung werden deine Bilder versandt.

 

Wissenswertes für den Ablauf des Shootings:
Wenn wir einen Termin vereinbart haben, an dem ich zu dir komme/wir uns treffen, solltest du dir darüber im Klaren sein, dass wir nach einem kurzen Kennenlernen, Shootingbesprechung und dem heute leider unumgänglichen Papierkram direkt loslegen.

 

Was ist, wenn das Wetter schlecht ist?
Bei einem Outdoor-Shootingtermin muss dieser bei schlechtem Wetter (starker Regen, starker Schneefall, etc.) leider ausfallen. Wir sprechen uns in der Regel einen Tag vorher nochmal ab, dann ist meist auch die Wetterlage absehbar.

 

Was für Bilder sind möglich?
Mein Motto war schon immer, „Nicht`s ist unmöglich“. Ich versuche natürlich all deine Wünsche so gut es geht umzusetzen. Grundsätzlich setze ich jedoch auch auf dein Vertrauen in mich und meine Erfahrung.

 

Foto-Location?
Grundsätzlich gilt immer eins: „Safety First“. In Frage kommen meist fast alle Locations, an denen der Hund/Katze/Pferd sicher stehen/laufen/sitzen kann, Wald, Feld, Wege, ein Bach oder gar die Stadt! Praktisch (fast) alles! Vielleicht kannst du bei einem Spaziergang/Ausritt schon einmal Ausschau nach besonderen Plätzen halten? Gerne kannst du mir auch vorab deine „gefundene“ Wunsch-Location zusenden.

Sind jetzt noch Fragen, Wünsch, Anregungen oder Bedenken offen geblieben?
Dann melde dich einfach bei mir!

♥ KOᑎTᗩKT ♥

__________________

ᒍᑌᒪIᗩ ᔕTᗩIᗷ

IᑎᖴO_ᒍᑌᒪIᗩGᖇᗩᖴIE@ᗯEᗷ.ᗪE

♥ ᔕOᑕIᗩᒪ ᗰEᗪIᗩ ♥

__________________

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok